Home Sondergeräte Druckübersetzer
deutschenglish
Druckeinheit Typ PHD Drucken E-Mail

pneumatisch-hydraulischer Kompakt-Druckübersetzer

Druckeinheit Typ PHD

Image

Prospekt Druckeinheit Typ PHD

Image

Alle Prospekte in der Übersicht

Um einen hydraulisch angesteuerten Antrieb zu bewegen, bedarf es i.d.R. eines Hydraulikaggregats als Energie- bzw. Druckquelle. Für kleinere Zylinder hinsichtlich benötigtem Medienvolumen oder Spannzeuge genügt meist aber eine deutlich kostengünstigere Alternative: Der Druckübersetzer! Je nach Größe und Ausführung können hierbei bei einem Eingangsdruck von 6bar Arbeitsdrücke bis 360bar und Fördervolumen bis 100cm³ realisiert und gehalten werden, ohne weitere Energie ins System fördern zu müssen.

Mit dem Druckübersetzer Typ PHD werden durch übliche pneumatische Drücke hohe hydraulische Drücke erreicht. Dabei werden Drücke bis 420bar und mehr (in Sondervarianten, je nach Kundenwunsch) sehr schnell realisiert. Die Druckübersetzer bestechen durch ihre einfache Handhabung und ihre vielfältigen Einsatzmöglichkeiten.

  • wartungsarm (-frei) durch spezielle Dichtungstechnik und integriertes Ölreservoir
  • direkt an Maschine/Anlage einsetzbar
  • keine Stromversorgung notwendig, daher auch direkt im Ex-Bereich verwendbar
  • sehr schneller bis sehr langsamer Druckaufbau bzw. Entlastung möglich
  • nur 1 Hydraulikleitung für Druck- und Entlastungsrichtung (kein Kreislauf notwendig)
  • sehr feine Geschwindigkeits- und Druckregulierung durch doppeltwirkenden Pneumatikantrieb

Die Anwendung der Transformertechnik kann für den Anwender folgenden Nutzen bieten: kein Hydraulikaggregat oder hydraulische Steuerelemente erforderlich, kompakte und integrierte Bauteile, kein Energieverbrauch im Stand-by- und Druckhalte-Betrieb, kundenspezifische Anbindung integrierbar, im Vergleich zur Pneumatik hohe Drücke, einfache Bedienung. Grenzen dieser Technik liegen im vergleichsweise geringem Fördervolumen.

Detailierte Informationen finden Sie in unserem Prospekt. Für spezielle Anwendungen beraten wir Sie gern.